Was passiert gerade in Israel – Eine neue Regierung mit welchem Weg? Ein Expertengespräch.

Montag, 16. August 2021
12:00 Uhr
Podiumsdiskussion


Veranstaltungstext

Was passiert gerade in Israel – Eine neue Regierung mit welchem Weg? Ein Expertengespräch.

Nach zwölf Jahren im Amt als Ministerpräsident gelang es Benjamin Netanjahu nicht mehr in der gesetzlichen Frist ein Regierungsbündnis zu bilden. Stattdessen koordinierten sich im Juni 2021 acht Parteien zu einer neuen Regierungskoalition in Israel. Das Bündnis steht auf wackligen Füßen, kommen die Parteien aus (fast) allen Spektren der israelischen Politik: Sozialdemokraten, Linke, säkulare Nationalisten, zum ersten Mal eine arabische Partei – und aktuell stellt die nationalkonservative Jamina mit Naftali Bennett den Ministerpräsidenten.

In diesem Pol.Bil Lunch wollen wir einen Blick auf die neue Regierung Israels werfen, Chancen und Grenzen ausloten und verstehen, was die neue Regierung jetzt für Israel im Inneren und Äußeren bedeuten könnte.

Das Gespräch führen: Dr. Steffen Hagemann, seit Dezember 2018 Leiter der Heinrich-Böll-Stiftung Tel Aviv – Israel. Er arbeitete an der Technischen Universität Kaiserslautern und der Universität Tel Aviv. Seine Werke „Israel“ und „Die Siedlerbewegung“ sind Standartwerke für die politikwissenschaftliche Betrachtung Israels/Palästina.
Tillmann Schröder (M.A. Governance and Public Policy) arbeitet für die Heinrich Böll Stiftung RLP und schrieb seine Bachelorarbeit zum Thema Siedlerbewegung in Israel und seine Masterthesis über Stabilität und Interessenkoordination in Israel.

Wann: Montag 16. August 12:00 Uhr
Wo: Youtube Channel der Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz.

https://youtu.be/j_BQAoe2ivo

Veranstaltungsort



Veranstalter*in

Heinrich Böll Stiftung Rheinland-Pfalz

Veranstaltungslink

https://www.boell-rlp.de/termine?tx_pgevents_pi1%5Baction%5D=show&tx_pgevents_pi1%5Bevent%5D=648&tx_pgevents_pi1%5BeventId%5D=612&cHash=279819f1b34092d58e4dabba6afcd1aa


Zurück zur ...