„DIE VERGESSENEN – 21.000“

Sonntag, 20. Juni 2021
20:30 - 21:21 Uhr
Sonstiges


Veranstaltungstext

AKTION „DIE VERGESSENEN – 21.000“ (http://ausstellung-dievergessenen.de/)

Über 21.000 Menschen sind seit 2014 auf dem Mittelmeer gestorben, daher soll der Platz vor ST. PETER AM 20.06. AB 20.30 UHR  zum Erinnern und Gedenken genutzt werden. Mit Kerzen soll die Zahl 21.000 vor der Kirche leuchten, die Glocken werden um 21 Uhr 21 Mal läuten.

Kommt mit einer Kerze vorbei oder stellt eine Kerze ins Fenster und teilt ein Foto oder Video unter dem Hashtag #dievergessenen21000.
Schreibt an eure Bundestagsabgeordneten und -kandidat*innen. Briefvorlagen unter: https://menschenrecht-statt-moria.de/materialien/briefvorlagen

Mit Reden von Nurhayat Canpolat, Ingrid Reidt, Maria Grittner-Wittig und einem Gebet mit Pfarrer Zepezauer.
Mit Liedern gesungen von Eda Tanses und Erkan Top von der Weltmusikakademie.
Mit einem Infotisch und einer Bilderstraße mit Informationen zur Situation an den EU-Außengrenzen.
https://www.grenz-erfahrungen.de/ und zur Mitmachkampagne von pax christi „Menschenrecht statt Moria“ https://menschenrecht-statt-moria.de/ .

Veranstaltungsort

St. Peterskirche, Mainz

Mainz

Veranstalter*in

Kath. Kirche Mainz-City, Caritasverband Mainz, Psychosoziales Zentrum für Flucht und Trauma, MIA - Mainzer Initiative Allianzhaus, pax christi Rhein Main, Save Me Mainz, Soroptimist Club

Veranstaltungslink




Zurück zur ...