Online-Workshop \“Die extreme Rechte zwischen Klimawandelleugnung und Klimanationalismus\“

Samstag, 2. April 2022
14:00 - 17:00 Uhr
Workshop


Veranstaltungstext

Extrem rechte Akteur*innen bestreiten entweder den anthropogen verursachten Klimawandel oder sie sehen die Ursache für die Klimakatastrophe im Bevölkerungswachstum des globalen Südens. Je nach Adressat*innen bedienen sich diese Akteur*innen unterschiedlicher Strategien. Hierzu zählt die Diffamierung von Aktivist*innen ebenso wie die antisemitische Verschwörungserzählung einer im Verborgenen operierenden (jüdischen) Elite. Gleichzeitig bemühen sich die antidemokratischen Kräfte mit Argumenten des Natur- und Artenschutzes um Windkraftgegner*innen. Der Workshop stellt (extrem) rechte Akteur*innen und deren Positionen im Themenfeld Klima- und Energiepolitik vor und zeigt eine solidarische Gegenperspektive der Klimagerechtigkeit auf.

Der Workshop richtet sich vor allen Dingen an Menschen ab 16 Jahren, die sich bereits ein wenig im Kontext Naturschutz & Rechtsextremismus und in der Klimaschutz- und Klimagerechtigkeitsdebatte auskennen.

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter*in

FARN & NAJU RLP

Veranstaltungslink

https://naju-rlp1.jimdofree.com/fortbildungen/naturschutz-demokratie-und-vielfalt/


Zurück zur ...