Commons & lokale Ökonomie, Waldkappel

Dienstag, 24. August 2021
Ganztägig Uhr
Workshop


Veranstaltungstext
Wie wir unsere lokale Ökonomie
durch Synergien und die
Mustersprache des Commoning
stärken können

In einem 4-tägigen Labor wollen wir mit Silke Helfrich (Mustersprache des Commoning) und Stephan Dilschneider (Ecoloc Methode) erforschen, wie der Aufbau lokaler, gemeinwohlorientierter Wirtschaftsstrukturen gelingen kann.

 

Wir möchten euch herzlich zu einem 4-tägigen Commoning-Lab nach Waldkappel einladen! Gemeinsam gehen wir der Frage nach, wie wir die lokalen, ökonomischen Strukturen in unseren Regionen stärker auf das Gemeinwohl und Prinzipien des Commoning ausrichten können.

Inhalt
Wir bringen Akteure aus verschiedenen Regionen zusammen, die sich mit dem Aufbau alternativer wirtschaftlicher Strukturen auseinandersetzen um Erfahrungen auszutauschen und miteinander zu lernen. Die Methoden „Muster des Commoning“ und „Ecoloc-Methode“, die von Silke Helfrich und Stephan Dilschneider mitentwickelt wurden bieten wichtige Schlüsselelemente, um regionale Wirtschaftskreisläufe zu beleben, Menschen miteinander zu verbinden, eine geteilte Sprache für das Erlebte und Geplante zu finden und in ein gemeinsames Tun vor Ort und darüber hinaus zukommen.

Ablauf
An den ersten beiden Tagen wird es jeweils morgens eine öffentliche
Einführungsveranstaltung im Rathaus von Waldkappel geben, in denen die
Mustersprache des Commoning und die Ecoloc-Methode vorgestellt werden.
Anschließend wird eine Gruppe von circa 25 Personen sich im Rahmen des
Commoning-Labs in die Themen & Methoden vertiefen. Am dritten Tag geht es um die Zusammenführung & regionale Anwendung beider Ansätze mit den Leitfragen: Welche innovativen Projekte und Initiativen leiten sich aus diesen methodischen Zugängen ab? Wie können die Methoden in unseren Communities & Kontexten angewandt werden? Am vierten Tag soll in Waldkappel eine zweistündige Abendveranstaltung stattfinden mit der Leitfrage: Wie können die Methoden genutzt werden, um hier vor Ort ein gelingendes Zusammenleben & Wirtschaften zu befördern?

Langfristige Perspektive
Im Nachgang wird es ein Online-Treffen geben, um die Anwendung unserer
Erkenntnisse in der Region weiter zu besprechen und in Arbeitsgruppen
voranzutreiben.


Wir freuen uns, wenn ihr mit dabei seid! Insgesamt können 25 Personen teilnehmen; es wäre toll, wenn 2-3 Personen aus eurer Region oder eurer Gemeinschaft kommen.

Wenn Du Interesse hast teilzunehmen, dann schick uns eine Email an
robin.dirks@posteo.de

Veranstaltungsort

Waldkappel (bei Kassel)

Veranstalter*in

Das Commons-Institut

Veranstaltungslink

https://commons-institut.org/2021/commons-und-lokale-oekonomie-waldkappel


Zurück zur ...