Wir sind eine Gruppe unabhängiger Menschen aus Mainz, Wiesbaden und Umgebung, die Umwelt- und Klimapolitik mit Kapitalismuskritik verbindet. Motivation für unsere Arbeit und unsere Aktionen ist der Klimawandel. Vor diesem Hintergrund beschäftigen wir uns mit klimapolitischen und ökologischen Fragestellungen unter besonderer Berücksichtigung ökonomischer und sozialer Ursachen und Folgen. Dabei formulieren und verbreiten wir Alternativen zu vorherrschenden Diskursen. Wir sind solidarisch mit weiteren emanzipatorischen sozialen Bewegungen. Wir sehen die Notwendigkeit, auf lokaler Ebene zu agieren. Jedoch machen weder der Klimawandel noch soziale, ökologische und wirtschaftliche Probleme vor Grenzen halt, weswegen wir auch Zusammenhänge von lokalen und regionalen Problemen zu überregionalen und globalen Vorgängen sowie Verbindungslinien zu anderen Themenfeldern und Kämpfen verdeutlichen wollen. Wir möchten aufklären und als Teil der internationalen Klimagerechtigkeitsbewegung eine ökologisch und sozial gerechte Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung schaffen. Werde auch Du Teil der Klimabewegung und setze Dich gemeinsam mit uns dafür ein, den längst überfälligen Systemwandel herbei zu führen. Denn nur so können wir die Klimakatastrophe noch stoppen!

Wir treffen uns einmal im Monat im Cronopios in der Zanggasse 21 in Mainz. Eine Übersicht aller Termine findest Du hier https://klima-aktion-mainz.jimdofree.com/termine/.

Per Mail erreichst Du uns unter mainz@ende-gelaende.org.